Das Upgrade 2 – Pioniernachmittag am Tenochtitlan

CC-UPgrade2_final.indd

Nach ihrem furiosen Auftakt führen Sascha Wüstefeld und Ulf S. Graupner ihren psychedelischen Ostalgie-Trip nun endlich mit dem zweiten Band bei Cross Cult fort. Auf zwei parallel geschilderten Zeitebenen schildern die Mosaik-Veteranen den Ursprung von Ronny Knäusels mysteriösen Teleportationskräften und werfen gleichzeitig einen Blick auf sein etwa 20 Jahre später angesiedeltes, vereinsamtes und bitteres Schicksal im Plattenbau. Mit ihrer fantasievollen Story sorgt das Kreativ-Team dabei geschickt dafür, dass auch mit dem zweiten Band von „Das Upgrade“ weder ein romantisiert verklärter, noch ein bösartiger und verbitterter Blick auf das ehemals geteilte Deutschland geworfen wird. Viel mehr erlaubt die überwiegend witzige und unschuldige Erzählung aus der Sicht des kleinen Ronny eine breit gefächerte, nie zu tief schürfende Darstellung der ehemaligen DDR.

Überhaupt ist es den beiden Künstlern durch ihre turbulente, witzige Inszenierung gelungen, das komplexe und poralisierende Thema nie zu stark zu politisieren, sondern unbefangen, unschuldig und unterhaltsam wiederzugeben. Im Vordergrund steht nämlich ganz klar die rätselhafte Verbindung zwischen dem Exil-Musiker Cosmo Shleym und dem durch die traumatischen Ereignisse seiner Kindheit sichtlich lädiertem Ronny Knäusel.

Das großformatige Hardcover-Album ist randvoll mit abgedrehten, charmanten Ideen und verbindet Songtexte von New Order mit Zeitreisen, geklonten Agentinnen und mystischen, telepathischen Verbindungen. Um dieses bunte Sammelsurium skurriler Element nicht der Lächerlichkeit preiszugeben, braucht es großes erzählerisches Geschick und eine hochwertige, optische Inszenierung. Beides bringen Graupner und Wüstefeld nicht nur mit, sondern setzen dem bunten Cocktail auch ein Sahnehäubchen aus augenzwinkernder Selbstironie auf. Wer seine Skizzensammlung als psychiatrischen Bericht inszeniert, oder auf dem Buchrücken behauptet, mit dem „Smaragdenen NasenGasKaktus“ ausgezeichnet worden zu sein, verdient einen Ehrenplatz auf dem künstlerischen Siegertreppchen.

„Das Upgrade 2 – Pioniernachmittag am Tenochtitlan“ ist aufwändig gestaltete, pfiffige Unterhaltung mit charmanten Charakteren, die dem Leser selbst die Entscheidung überlässt wieviel metaphorischen Sinn er dem bunten und wilden Geschehen beimisst. Also seid bereit. Immer bereit.

CC-UPgrade2_final.indd

  • Das Upgrade 2 – Pioniernachmittag am Tenochtitlan
  • Autor – Ulf S. Graupner
  • Künstler – Sascha Wüstefeld
  • Format – 22x3cm, 4-farbig,
  • Einband – Hardcover
  • Seiten – 64
  • Preis – 20,00 €
  • ISBN – 978-3-86425-669-1
  • Genre – Science-Fiction
  • Erhältlich bei CROSS CULT