THE WALKING DEAD – Oberschurke Negan bald auch im TV!

Die Abweichungen und Annäherungen zwischen der TV-Adaption und den zugrundeliegenden „The Walking Dead“-Comics machen einen besonderen Reiz für all jene Fans aus, die beide Fassungen verfolgen. Nachdem insbesondere die dritte Staffel der populären Horror-Serie ganz bewusst andere, neue Erzählstränge eröffnete, war die Freude aller Fans sehr groß, als eine Staffel später mit Rosita, Eugene und Abraham endlich neue Charaktere aus der illustrierten Vorlage zum Ensemble stießen.

Der größte Wunsch der lesenden Gemeinde blieb jedoch bislang unerfüllt. Nach dem Governor hielt mit Negan ein Bösewicht Einzug in die bluttriefenden Seiten der Heftreihe, der eine völlig neue Dimension von Kaltblütigkeit und Gewalt mit sich brachte. Mit Hilfe seines geliebten, mit Stacheldraht umwickelten Baseballschlägers Lucille und seinem verstörendem Zynismus wurde Negan schnell zum heimlichen Star von „The Walking Dead“.

Wie das US-Magazin „The Hollywood Reporter“ nun berichtet, wird Jeffrey Dean Morgan in die Rolle des sadistischen Rockers mit sehr dehnbaren moralischen Vorstellungen schlüpfen. Und das offenbar schon in der aktuell laufenden sechsten Staffel. Der 49-jährige Amerikaner durfte auf der Leinwand bereits Erfahrungen als Comicfigur sammeln. In Zack Snyders Verfilmung von „Watchmen“ verkörperte er den tragischen Antihelden „The Comedian“. Serienfreunden wird er in erster Linie als Sam und Deans Vater in „Supernatural“ ein Begriff sein.

Wer wissen möchte, woher die große Euphorie in der Fangemeinde rührt, hat im bei Cross Cult erschienenen, 18. Band von „The Walking Dead“ die Gelegenheit, sich selbst davon zu überzeugen, dass der „Governor“ im Verhältnis zu Negan ein wirklich anständiger und harmloser Mann war…

Copyright © 2015 by Image Comics

Negan-surpise