Star Wars – Imperium in Trümmern

Bei der legendären Schlacht um Endor wurde der teuflische Imperator Palpatine besiegt, doch der Krieg gegen das gewaltige Imperium hat gerade erst begonnen. Aus Pflichtgefühl der Rebellion gegenüber, stellt die talentierte Pilotin Shara Bey ihren Wunsch, gemeinsam mit ihrem Partner Kes Dameron eine Familie zu gründen erneut zurück. Stattdessen verteidigt sie gemeinsam mit Prinzessin Leia, Han Solo und seinem Freund Chewbacca den Mond Endor und seine gutmütigen Bewohner, die Ewoks vor den verbleibenden Schergen des finsteren Imperiums. Aber bei was für einer geheimnisvollen Mission soll sie nur dem legendären General Skywalker zur Seite stehen…?

„Star Wars – Imperium in Trümmern“ knüpft nahtlos an die Geschehnisse der sechsten Film-Episode „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ an und bietet dabei mit vielen bekannten Gesichtern und epischen Raumschlachten auch eine Menge authentisches „Star Wars“-Feeling. Autor Greg Rucka beweist dabei großes Geschick, was die Glaubwürdigkeit sowohl alter, als auch neuer Charaktere angeht, hat allerdings auch einen großen Fokus auf dem militärischen Aspekt der Science-Fiction-Saga. Künstler Marco Checchetto sorgt unterdessen für erstklassige, optische Inszenierung. Kein Wunder, die Reihe entstammt schließlich dem neuen, offiziellen Comic-Kanon aus dem Marvel-Verlag, da lässt man sich natürlich nicht lumpen.

Den einzigen etwas faden Beigeschmack hat der Untertitel des Bandes, der offziell zur „Journey to Star Wars – Das Erwachen der Macht“-Kampagne zählen soll. Diese Sammlung an Comics, Romanen und Kurzgeschichten soll die entstandene Lücke zwischen Episode VI und dem neuen Kino-Blockbuster „Das Erwachen der Macht“ schließen. Der einzige Bezug, der in „Imperium in Trümmern“ allerdings zum neuen Film hergestellt wird, ist dass Shara Bey die Mutter von Rebellen-Pilot Poe Dameron ist. Wahrscheinlich hätten sich Fans stattdessen lieber mehr Hintergrund-Informationen über die neuen Hauptcharaktere und die „Erste Ordnung“ gewünscht.

So bleibt „Star Wars – Imperium in Trümmern“ ein erstklassig präsentiertes und im Geist der Sage geschriebenes Comicbuch, dass die Gier der Fans nach mehr Hintergrund zu „Das Erwachen der Macht“ aber nicht wirklich erfüllt. Bei den vielen, neuen „Star Wars“-Comics, die momentan im Haus der Ideen entstehen, wird es aber reichlich Gelegenheit geben, diese Infos nachzureichen. Möge die Macht mit Marvel sein!

  • Star Wars – Imperium in Trümmern – Journey to Star Wars – Das Erwachen der Macht
  • Autor – Greg Rucka
  • Künstler – Marco Checchetto
  • Softcover
  • 100 Seiten
  • 12,99€
  • Erhältlich bei Panini

Copyright © 2015 by Marvel
STARWARSIMPERIUMINTRDCMMERNJOURNEYTOSTARWARSDASERWACHENDERMACHT_Softcover_640