Mit Turkish Airlines nach Gotham City und Metropolis fliegen

Korrekt angewandtes, virales Marketing ist eine der wichtigsten Waffen im Arsenal der Werbeindustrie. Dabei wird das eigentlich zu bewerbende Produkt oft nicht einmal benannt. Während Superhelden-Kollege „Deadpool“ dabei auch noch einem guten Zweck dient (oder besser gleich zweien) hat man sich um eine lang erwartete Comicverfilmung zu bewerben, für einen deutlich subtileren Ansatz entschieden.

In tatsächlichen Werbespots der Fluglinie „Turkish Airlines“ werben mit Bruce Wayne und Lex Luthor zwei prominente Milliardäre für ihre jeweilige Heimatstadt als Flug- und Urlaubsziel. Der Clou daran ist, dass weder Gotham City noch Metropolis real sind. Sie sind natürlich genau so frei erfunden wie ihre stinkreichen Botschafter, die eigentlich das bevorstehende Kinoereignis bewerben, dem sie entliehen sind, nämlich „Batman v Superman: Dawn of Justice“.

Die Kampagne hat ihr Ziel nicht verfehlt. Die skurrilen Airline-Werbespots haben die sozialen Netzwerke fest im Griff und sorgen für deutlich mehr Aufsehen auch jenseits der einschlägigen Nerd-Portale, als es ein schlichter Trailer je hätte leisten können. Guten Flug!