Angry Birds – Bd.6

deineantiheldinsidebar

Die Angry Birds sind wieder da und sie sind wilder denn je. Auch im sechsten Band der wilden Vogelbande geht es wieder einmal drunter und drüber. Die Blauen Vögel sind herrlich erfinderisch, Anführer Red gewohnt geladen, der dicke Bomb zu jeder Schandtat bereit und der kleine Chuck einmal mehr den Tränen nahe. Nur Matilda strickt neuerdings Handschuhe und Schals für die bunte Schar. Auch die von den Fans heiß geliebten Piggies und ihre königliche Schweinigkeit kriegen wieder ihren ganz persönlichen Auftritt.

Meine Lieblingsepisode befasst sich mit einer durchaus berechtigten Frage der so tiefsinnigen Schweineknechte. Warum eigentlich müssen sie schuften, während andere im Schlamm baden und ihren dicken Wanst sonnen? Keine Frage, es kann nur an der prächtigen Gesichtsbehaarung der Piggie-Herren liegen. Kurzerhand beschließen alle Schweinesklaven, es ihnen gleich zu tun und sich fortan nur noch um dem Wachstum ihrer immer imposanter werdenden Bärte zu kümmern. Für die Piggies ist es nicht einfach nur ein „Bart“ und schon alleine deswegen wird er auch weiß Gott nicht so genannt – Die Wortschaffungen die durch die vielen Synonyme eines einfachen Bartes dabei entstehen sind einfach einmalig. Die „Lippenraupe“ ist mein persönlicher Favorit.

Man sollte meinen, dass den Federtieren irgendwann einmal die Ideen ausgehen oder dass das Thema allmählich ausgelatscht ist – doch weit gefehlt. Ich kann gar nicht anders als auch diesen 48 seitigen Vogelwahnsinn in höchsten Tönen zu loben. Gerade die Länge der einzelnen Expeditionen finde ich diesmal besonders gelungen. Natürlich war das Weihnachtsabenteuer in Band drei wirklich toll, doch sind der Spaß an den Angry Bird Comics immer noch ganz klar die vielen Stories mit immer neuen verrückten Themen. Eine ideale Lektüre für zwischendurch, denn würde man die Vögel nicht auch mal eben für einen kurzen Moment ins Leben rufen können, würde ein Großteil des Charmes auf Dauer verloren gehen.

Ich erwarte gespannt den nächsten Band und erfreue mich schon jetzt sehr an den vielen witzigen Trailern des immer näher rückenden Angry Bird- Kinofims. Bis es endlich soweit ist, vertreibe ich mir die Zeit solang eben mit der „Angry Birds Toons“ Serie auf Netflix.

  • Angry Birds Bd.6 – Das zerstörte Katapult
  • Autor – Anastasia Heinzl, Paul Tobin, Ian Canrney, Kari Korhonen
  • Künstler – Marco Gervasio, Stefano Intini, Jean-Michael Boesch, Paco Rodriques
  • Softcover
  • 48 Seiten
  • 9,95€
  • Erhältlich bei Cross Cult

    Copyright © 2015 by IDW Publishing
    angrybirds6_08