Kalimbo Bd.1 – Mata-Mata

deineantiheldinsidebar

Kalimbo ist das Oberhaupt eines lang bestehenden Elefantenclans. Eines schönen Tages beschließt er dem Ruf der Natur zu folgen und begibt sich zusammen mit seinem alten Kumpanen Makoussa auf die letzte Reise. Er und der weißmähnige Löwe bestreiten zusammen den letzten Weg bis hin zum alten Elefantenfriedhof. Soweit der Plan.

Dass ihnen jedoch schon bald eine lang vorhergesehene Prophezeiung in Form eines aufgeschrecktes, junges Zebra vor die Augen hüpft und dass sie ihr Weg zu fiesen Hyänenrudeln und Affenbanden führen wird, hatten sie sich im Traum nicht ausgemalt. Doch genau so ist es gekommen und plötzlich dreht sich alles darum, das junge Zebra in einem Stück zurück zu seiner Herde zu bringen…

„Mata-Mata“ ist ein wunderschön gezeichneter Nature-Comic, der den „Circle Of Life“ auf eine ganz eigene Art neu interpretiert. Die Zeichnungen von Fred Besson erscheinen in einem zumeist sandigen Grundton, der die Kulisse der melancholischen Geschichte wunderbar in Szene setzt. Die Grausamkeit der Natur wird dem Leser auf eine subtile und gewaltfreie Art vermittelt, was die Abenteuer des großen Kalimbos auch für die kleinen Leser zugänglich macht. Auch die einzelnen Tiere erscheinen zum einen sehr niedlich, zum anderen jedoch auch so ausdrucksstark, dass der Text zeitweise in den Hintergrund gerät.

Das hochwertig aufgemachte und sehr stabile Hardcover ummantelt das tolle Savannen-Erlebnis von Autor Didier Crissie und Künstler Fred Besson auf gebührende Art und Weise und ist für gerade mal 14,99€ bei Dani Books erhältlich. „Kalimbo“ ist ein tolles Comic für warme Sonnenabende und macht sich prima in jedem gepflegten Comicregal. Durch die unbeschwerte Erzählweise macht sich die Geschichte sicherlich auch toll für die nicht so erfahrene Comic-Leser. Vielleicht ist es ja sogar für den einen oder anderen Skeptiker eine Tür in die Welt der Comics? Wer weiß?