CARNAGE (Bd.1)

Spätestens seit Marvels „Maximum Carnage“-Event in den Neunzigern gehört „Carnage“, die Symbiose aus dem außerirdischen Spross von Spider-Mans ehemaliger Nemesis „Venom“ und dem zynischen Serienmörder Cletus Cassidy zu den kompromisslosesten und bedrohlichsten Schurken des amerikanischen Verlags-Giganten. In seiner ersten, fortlaufenden Titelserie vereint Autor Gerry Conway gekonnt die zwei wichtigsten Aspekte des scharlachroten Schlächters – Erschreckende Brutalität und pietätslose Pointen. Die Behörden wollen Cassidy mittels einer bekanntlich extrem effektiven Schallwaffe aus dem Verkehr ziehen und locken ihn mit einem unwiderstehlichen Köder in ein verlassenes Bergbaugebiet: Manuela Calderon ist frei nach Katy Perry „The One that got away“, also das eine Opfer, das dem Killer lebendig entkommen konnte. Was Carnage nicht weiß – die „kleine Manny“ ist inzwischen kampferprobt, festen Willens ihm das Handwerk zu legen und in Begleitung ihrer eigenen Schwadron von Monstern…

Der düstere Start des Sammelbandes lässt zunächst eine klassische und tatsächlich etwas abgedroschene Hommage an „Aliens“ oder Carpenters „Thing“ hinter „Carnage“ vermuten. Aliens-Zeichner-Veteran Mike Perkins trägt mit seinem grobem, großzügig schattierten Stil maßgeblich dazu bei. Wer hätte vermutet, dass es sich bei diesem Ansatz aber um eine ganz bewusst ausgelegte, falsche Fährte handelt, die den Leser schon etwa nach der Hälfte des Bandes zurück auf den Pfad der Wahrheit führt. Denn statt klaustrophobischem Scifi-Horror überrascht „Carnage“ mit wild überzogenen Mystik-Elementen aus Marvels Zauberei-Abteilung. Und magische Artefakte, haarige Gestaltwandler und besessene Weltuntergangssekten sind ein gefundenes Fressen für die flapsigen, eiskalten Kommentare von Cassidy selbst und einem alten Bekannten, der die Jagd auf das Monstrum nur all zu gerne unterstützt…

Ein unverhofft frischer und schwarzhumorige Band, dem grundsätzlich ein wenig die konkrete Richtung fehlt. Das macht aber überhaupt nichts, wenn man tatsächlich auch in weiteren Bänden am grotesken Horror-Humor-Patchwork festhält, statt das Potential des Superschurken mit einem starren Kontinuitätskorsett zu verderben. Cooles Konzept!

carnage1miniCARNAGE Bd.1
Autor: Gerry Conway
Künstler: Mike Perkins
132 Seiten
Softcover
US-Ausgaben: Carnage 1-5 + All-New (…) Point One 1
16,99€
ERHÄLTLICH BEI PANINI