STAR WARS SONDERBAND: Chewbacca

Der gierige und bösartige Jaum führt ein strenges Regiment auf dem Planeten Andelm IV. Unter dem Schutzmantel der imperialen Besatzung versklavt er alle Einwohner des Sterns und zwingt sie zur lebensgefährlichen Arbeit in den Minen. Ein Großteil der Gewinne aus den dort geernteten Käferlarven steckt sich der zwielichtige Ganove natürlich in die eigene Tasche. Entgegen der Anordnung ihres besorgten Vaters stellt sich die rebellische Teenagerin Zarro immer wieder gegen Jaum und seine Schergen. Schließlich gelingt ihr sogar die Flucht. Allein wird sie wohl kaum etwas gegen die brutalen Unterdrücker ausrichten können. Da kommt ein schweigsamer, aber dafür umso schlagkräftigerer und behaarter Unbekannter ihr sehr gelegen…

Im Grunde lassen sich Comics aus dem von vielen Fans religiös verehrten „Star Wars“-Universum grob in zwei Kategorien einteilen. Jene, die sich in ihrer Ästhetik und Erzählweise dicht an der Atmosphäre der Kino-Klassiker orientieren, wie etwa der großartige Sammelband „Skywalker schlägt zu“ und jene, die sich wie das Ganoven-Horror-Crossover „Lando“ neuer, für die Saga eigentlich unüblicher Muster bedienen. Genau das ist bei „Chewbacca“ der Fall. Auch wenn Autor Gerry Duggan seinen treffsicheren Sinn für Humor hier nicht ganz so ausschweifend ausleben kann, wie in seinen „Deadpool“-Comics, ist das Solo-Abenteuer insbesondere für erfahrene Fans gespickt mit pfiffigen Pointen und Gags. Zum Beispiel wird endlich die Frage nach Chewies Angst vor engen Räumen geklärt, die ihn fast davon abgehalten hätte, in den wohl berühmtesten Müllschacht der Filmgeschichte zu springen, oder werden wir daran erinnert, dass man stets den Wookie gewinnen lassen sollte.

Die weichen, freundlichen Bilder von Künstler Phil Noto erinnern dabei unerwarteter Weise an europäische Comic-Bücher und festigen den leichtfüßigen Abenteuer-Charakter des charmanten Ausflugs in eine bislang unentdeckte Ecke der weit, weit entfernten Galaxis. In „Chewbacca“ bewahrheiten sich die unbegründeten Befürchtungen vieler Fans, man könne die geliebte Scifi-Oper „disneyfizieren“ und familienfreundlich gestalten. Allerdings passiert das auf so eine charmante Art und Weise, dass man keine einzige Seite davon bedauern muss, wenn man dem Konzept nur eine Chance gibt.

chewie1miniSTAR WARS SONDERBAND: Chewbacca
Autor: Gerry Duggan
Künstler: Phil Noto
128 Seiten
Softcover / Limitiertes Hardcover
16,99€ / 29,00€
Erhältlich bei Panini