STAR WARS Bd.2: Showdown auf dem Schmuggler-Mond

Luke Skywalker, der vermeintlich letzte Jedi-Ritter der Galaxie ist in die Gefangenschaft des durchtriebenen Hutten Grakkus gelangt. Die monströse, schneckenartige Kreatur ist nicht nur ein einfacher Fürst des Verbrechens, wie seine Artgenossen. Er ist auch ein leidenschaftlicher Sammler sämtlicher Überbleibsel der einst so stolzen Kultur der Jedi. Dass nun ausgerechnet ihm der junge Rebell ins Netz geht, nach dem das gesamte, galaktische Imperium fahndet kommt ihm da außerordentlich gelegen. Luke soll nicht nur dem kriminellen Hofstaat des Hutten zum Gefallen in der Arena geopfert werden, sondern dem Hutten auch Zugang zu für immer verloren geglaubten Informationen beschaffen. Unterdessen fällt Han Solo dem Temperament von gleich zwei ausgesprochen wehrhaften Damen zum Opfer. Wie soll er Prinzessin Leia nur davon überzeugen, dass es sich bei der mysteriösen Fremden nicht um seine Ehefrau handelt, wie sie behauptet?

Wer nach dem ausgesprochen vielversprechendem Auftakt in „Skywalker schlägt zu“ noch immer skeptisch war, was den Marvel-Neustart der Sternen-Oper angeht, darf nun beruhigt aufatmen. Auch der „Showdown auf dem Schmuggler-Mond“ bleibt der klaren, fan-orientierten Linie des ersten Bandes vollkommen treu. Die „Episode 4.5“, angesiedelt zwischen den ersten beiden Filmen der legendären Kinoreihe macht erneut keinerlei Kompromisse, was die Comic-Umsetzung der einzigartigen „Star Wars“-Atmosphäre angeht. Unter Zuhilfenahme weniger neuer Gesichter, die sich nahtlos in das Design der ursprünglichen Trilogie fügen und mit nur rudimentären Anspielungen auf die von Fans zwiespältig betrachteten Episoden I-III versucht Autor Jason Aaron auch mit fortschreiten der offiziellen, neuen Comic-Storyline auch weiterhin nicht das Rat neu zu erfinden.

Stattdessen scheint er absolut akribisch nach zeitlichen Lücken zwischen den Kult-Filmen gesucht zu haben, die er stilsicher mit spannendem, Kanon-kompatiblem Material füllt. Statt sich dabei ins gemachte Nest zu setzen, fügt er seine neuen Charakterschöpfungen nicht nur mit den Helden der Saga, sondern auch mit überraschenden Gastauftritten aus den hinteren Reihen der Sternenkrieger-Riege zu einem stimmigem Weltraumabenteuer zusammen, dessen Spannungsbogen genau so sehr überzeugt, wie sein sicherer Umgang mit den ikonischen Protagonisten des Franchise und ihren charakterlichen Eigenheiten.

Wer „Star Wars“ liebt und dem Medium Comic nicht abgeneigt ist, sollte sich diese Reihe auf keinen Fall entgehen lassen.

starwars2miniSTAR WARS Bd.2: Showdown auf dem Schmuggler-Mond
Autor: Jason Aaron
Künstler: John Cassaday
128 Seiten
Softcover / Limitiertes Hardcover
14,99€ / 29,00€
Erschienen bei Panini