DRAGONS: Die Reiter von Berk (Bd.2) – Die Gefahren der Tiefe

deineantiheldinsidebar

Die farbenfrohen Hausdrachen der Reiter von Berk fliegen mit „Die Gefahren der Tiefe“ in die zweite Runde. Während sich Anführer Haudrauf mit seiner Mannschaft auf die Suche nach der Ursache der zurzeit vorherrschenden Fischleere macht, sieht die Flotte der Verbannten eine neue Chance, das Tal von Berk zurückzuerobern. In Haudraufs Abwesenheit steht kein anderer als sein Sohn Hicks in der mühsamen Verantwortung das Alltags-Geschehen aufrecht zu erhalten. Doch was zunächst ganz wunderbar klingt entpuppt sich relativ schnell als absoluter Reinfall und so nimmt die nahende Katastrophe ihren Lauf…

Nachdem Autor und Künstler einen tollen Start mit „DRAGONS: Die Reiter von Berk – Der verlorene Drache“ hinlegten, steht nun auch der zweite Teil der aufregenden Drachenreiter-Comic-Sage in nichts nach. Besonderes Augenmerk legen sie auch diesmal auf die eindrucksvoll gestalteten Drachen, die sich mit hübschen Farbenspielen und visuellen Effekten in die Lüfte schwingen. Sie halten somit den hohen Standard des Vorgängers mit Einsatz von aufwändigen Farb- und Tuschetechniken, die mich immer wieder aufs Neue begeistern.  Mein besonderes Highlight des zweiten Bandes war der Auftritt eines Giganten, weit draußen auf offener See.

Auch die zänkischen Sprüche der alten Grobiane dürfen natürlich nicht fehlen. Mit donnernden Hämmern und krachenden Äxten kämpfen sich die alten Wikinger-Raudis einmal mehr in die Herzen der Leser. Und auch wenn es immer schön ist, wenn Comics in der chronologischen Reihenfolge erworben und genossen werden, so ist es bei unseren Reitern nicht unbedingt notwendig. Die Geschichten funktionieren wunderbar unabhängig voneinander, was sie den kleineren Lesern unter uns mit Sicherheit auch einfacher zugänglich macht. Beide Daumen hoch für die Reiter von Berk und bitte weiter so!

DRAGONS: Die Reiter von Berk (Bd.2) – Die Gefahren der Tiefe dragons2mini
Autor: Simon Furman
Künstler: Iwan Nazif
63 Seiten
Hardcover
14,95€
Erschienen bei CROSS CULT