IRON FIST (Bd.1): Endspiel


Milliardärserbe Danny Rand empfing einst in der geheimnisvollen, verborgenen Stadt K’Un Lun die sagenumwobene Macht der „Iron Fist“. Seit Jahrhunderten wechselt diese spirituelle Energie von Träger zu Träger, verleiht dem amtierenden Wirt übermenschliche Kräfte und erschafft so einen schlagkräftigen Beschützer der Unterdrückten und Hilflosen. Nun scheint der Zeitpunkt gekommen, da alle Besitzer der insgesamt sieben spirituellen Kräfte in einem geheimem Turnier gegeneinander antreten sollen. Wird es dem finsteren Davos, der „stählernen Schlange“ mit Hilfe der Töchter des Kranichs und der Schergen der Terroriorganistation Hydra gelingen, Danny bereits zuvor unschädlich zu machen?

Es ist schon erstaunlich, wie episch und stilvoll talentierte Autoren eine so kitschige und klischeebehaftete Comicfigur wie Marvels Iron Fist inszenieren können. Bevor der treue Gefährte des ebenfalls in den Siebzigern geborenen „Powerman“ Luke Cage im kommendem Jahr seine eigene Netflix-Show spendiert bekommt, schickt Panini diesen Sammelband der US-Reihe „Immortal Iron Fist“ ins Rennen, um interessierten Lesern einen Einblick in die Welt des Helden aus der zweiten (okay, vielleicht sogar dritten) Reihe zu gewähren.

Die Story hätte für diesen Zweck nicht besser ausgewählt werden können. Trotz einiger Querverweise zum Großevent „Civil War“ setzt der Band im Grunde keinerlei Vorwissen voraus und punktet mit einer modernen, düsteren und stylischen Version des Kung-Fu-Kriegers und der Mythologie seiner Welt. Für Schreiber Ed Brubaker charakteristische Einflüsse aus Krimi und Noir entziehen dem Thema die grelle, alberne Hysterie und bilden wie auch die stimmungsvollen, düsteren Zeichnungen von David Aja eine dankbare Steilvorlage für neue Netflix-Skripte. Es würde weder verwundern, noch enttäuschen, wenn man sich in der Produktions-Abteilung des Video-On-Demand-Riesen speziell diese Comic-Vorlage ganz genau angeschaut hat…


IRON FIST (Bd.1): Endspiel
Autoren: Ed Brubaker, Matt Fraction
Künstler: David Aja
164 Seiten
Softcover / Limitiertes Hardcover
16,99€ / 29,00€
Erschienen bei Panini

Offizieller Netflix-Trailer zu „Iron Fist“: