UNCANNY INHUMANS (Bd.2)


Der „Quiet Room“ ist die neue Heimat des ehemaligen Königs der Inhumans, Blackagar Boltagon. Der auch als „Black Bolt“ ist nun Betreiber dieses exklusiven Clubs, in dem sich nicht nur Inhumans und Ennilux die Klinke in die Hand geben. Auch eine ganze Reihe anderer Superwesen, egal ob Schurken oder Helden sind hier gern gesehene Gäste. Denn der „Quiet Room“ ist neutraler Boden, niemand hier würde riskieren, dass Black Bolt ein Machtwort spricht. Wann immer der schweigsame Hüne seinem Mund Geräusche entweichen lässt, sorgen diese dank seiner übernatürlichen Kräfte für unvorstellbares Chaos und extreme Verwüstung. Als trotz dieses strengen Regiments den Ennilux ein wichtiges technisches Gerät gestohlen wird, sind nicht nur die diplomatischen Bande zwischen diesem ehemals vom finsteren „Capo“ angeführtem Volk und Blackagars eigener Spezies in Gefahr. Der neutrale Status des Etablissements droht zu zerbrechen und eine Kettenreaktion schwerwiegender Eskalationen nach sich zu ziehen…

Auch mit dem zweiten Band der „Uncanny Inhumans“ bleiben die aktuellen, mit dem „Inhuman-Megaband“ begonnenen Comics um die durch die Auswirkungen des Terrigen-Nebels entstandenen Überwesen und ihr Adelshaus eines der stärksten und unverbrauchtesten Elemente des Verlags-Universums. Die neue Storyline bietet dezent futuristisches Noir-Ambiente, ein richtig gut geschriebenes Liebesdrama um Johnny „Die Fackel“ Storm und Inhuman-Königin Medusa und natürlich auch jede Menge pfiffiger Helden-Action. Am beeindruckendsten sind dabei die Szenen rund um den blinden Inhuman „Reader“, der durch eine mentale Verbindung zu seinem Hund Forey und seine mysteriösen Braille-Karten durch immer neue, abgefahrene Kräfte die Leser überrascht und für aufregende Twists sorgt. Insbesondere eine verwirrende, aber auch geniale Zeitsprung-Sequenz zum Finale des Sammelbandes hin, macht große Lust auf Solo-Abenteuer mit dem rästelhaftem Schlitzohr. Wie wär’s, Marvel?

Wer sich schonmal auf das bevorstehende TV-Serienhighlights um die Inhumans vorbereiten möchte, darf weiterhin bedenkenlos zugreifen und wird mit richtig guter Comic-Unterhaltung belohnt. Als Bösewicht Maximus wird darin übrigens „Game of Thrones“-Star Iwan Rheon zu sehen sein.


UNCANNY INHUMANS (Bd.2)
Autor: Charles Soule
Künstler: Brandon Peterson, Kev Walker
132 Seiten
Softcover
14,99€
LESEPROBE ONLINE!
Erschienen bei Panini Comics Deutschland