BEN STENBECK und MARCO FAILLA auf gemeinsamer Signier-Tour

Michael Dedio organisiert seit vielen Jahren Signiertouren für Comic-Künstler in Deutschland. Kurz vor Beginn des Comicfestival München überrascht der passionierte Comic-Fan mit zwei Herren, die nicht nur im Rahmen der bayerischen Comic-Gaudi, sondern auch an zwei davor liegenden Terminen ihre deutschen Fans mit Signaturen beglücken werden.

Ben Stenbeck aus Neuseeland ist Freunden gruseliger Bildergeschichten durch seine Arbeiten für das „Hellboy“-Universum ein Begriff, vor allem für die herrliche Gothic-Dystopie „Baltimore“, die er gemeinsam mit Hellboy-Schöpfer Mike Mignola persönlich entwickelte. Superhelden-Fans, sowie nostalgische Anhäger des „Masters of the Universe“-Spielzeugfranchise freuen sich währenddessen auf den Italiener Marco Failla, dessen Zeichnungen neben He-Man und Harley Quinn bereits zahlreiche, zeitgenössische Marvel-Helden zum Leben erwecken durften.

Neben ihrem Auftritt in München werden die beiden bei folgenden Terminen anzutreffen sein:

  • Dienstag 23.5.17 Frankfurt T3 – Terminal Entertainment 16.00 – 18.30 Uhr
  • Mittwoch 24.5.17 Würzburg Hermkes Romanboutique 16.00 – 18.30 Uhr

Vollständige Pressemitteilung:

Marco Failla
Lebenslauf:
Marco Failla wurde am 18. Oktober 1976 in Palermo, Sizilien geboren.
Seit 2002 ist er als Inker und nun auch als Zeichner für verschiedene europäische (z.B.: Soleil, Disney) und amerikanische (z.B.: Image, Marvel und DC) Verlage tätig.
Als Inker war er an der Auferstehung der besonders in Deutschland beliebten „Masters of the Universe“ im Jahre 2002 beteiligt. Seinen feinen Strich kann man in Ausgaben von „Harley Quinn“ (DC), „Spider-Man & the X-Men“, „Secret Wars: House of M“ und „Captain Marvel“ begutachten.
Gegenwärtig arbeitet der Künstler, der in seiner knappen Freizeit in einer Grindcore Band namens „Batatonizer“ Gitarre spielt und für deren CDs er ebenfalls für das Coverartwork verantwortlich ist, an den neuesten Abenteuern von Miss Marvel Kamala Khan.

Checkliste:
a) Deutsch
-Harley Quinn Sonderband Nr. 3
-X-Men Sonderband: X-Campus Nr. 1
-Spider-Man & the X-Men Sonderband Nr. 1
-Secret Wars Megaband Nr. 2
-Captain Marvel Sonderband Nr. 2

b) US-Ausgaben
-Masters of the Universe Target 2-Pack Promotional Comic Nr. 1
(auch enthalten im Hardcover „He-Man & the Masters of the Universe Minicomic Collection“)
-Masters of the Universe Preview Nr. 1
-Masters of the Universe 2002 Nr. 1 – 4
(auch gesammelt im Hardcover und Tradepaperback „Masters of the Universe – The Shard of Darkness“)
-The Toxic Avenger and other Tromatic Tales OGN Softcover
-X-Campus Nr. 1 – 4
(auch gesammelt im Tradepaperback „X-Men: X-Campus“. Nr. 1 als Inker, Nr. 2 & 4 als Coverzeichner!)
-Harley Quinn Nr. 10
(auch enthalten im Hardcover und Tradepaperback Volume 2 „Power Outrage“)
-Harley Quinn invades Comic-Con International: San Diego Nr. 1
(auch enthalten im Hardcover und Tradepaperback Volume 2 „Power Outrage“)
-Spider-Man and the X-Men Nr. 1 – 6
(auch gesammlet im Tradepaperback „Spider-Man & the X-Men“)
-House of M – Secret Wars Nr. 1 – 2
(auch gesammelt im Tradepaperback „House of M – Warzones!“)
-Jackpot Nr. 1 – 3 (Aftershock Comics!)
-Moon Girl and Devil Dinosaur Nr. 7
(auch enthalten im Tradepaperback Volume 2 „Cosmic Cooties“)
-Captain Marvel Nr. 7
(auch enthalten im Tradepaperback Volume 2 „Civil Wars 2“)
-Max Ride – Final Flight Nr. 1 – 5

Ben Stenbeck
Lebenslauf:
Ben Stenbeck stammt aus Neuseeland, wo er momentan mit seiner Frau und ihren beiden Kindern in Dunedin lebt.
Anfangs noch ohne Comics, begann seine Karriere als Illustrator bzw. Designer für Werbung, Spiele und Filme. Der wohl bekannteste Film, der mit seiner Mitarbeit, während Ben für Weta Workshop arbeitete, entstand, war Peter Jacksons Meisterwerk „Der Herr der Ringe“.
Seit er professionell im Comicbusiness unterwegs ist, erscheinen seine Arbeiten überwiegend bei Dark Horse, wo er an Serien wie „Living with the Dead“ und „Buffy“ mitarbeiten durfte.
Zu seinen bekanntesten Serien zählen allerdings die im Mignolauniversum beheimateten Helden „Sir Edward Grey, Witchfinder“, „Frankenstein Underground“, „Baltimore“, sowie die „B.P.R.D.“ und deren teuflisches Mitglied „Hellboy“.
Checkliste:
a) Deutsch
-Baltimore Nr.1
(limitiert auf 1222 Exemplare)
-Frankenstein Underground Nr. 1
-Geschichten aus dem Hellboy-Universum Sammelband Nr. 5
(limitiert auf 1222 Exemplare)
-B.U.A.P.: Der ektoplasmische Mann Nr. 1
(limitiert auf 444 Exemplare erschienen zur Frankfurter Buchmesse 2012)
-Buffy, the Vampire Slayer – die Sage von der Jägerin Sonderband Nr. 2
b) US-Ausgaben
-B.P.R.D.: The Ectoplasmic Man Nr. 1
(auch enthalten im Tradepaperback Volume 16 „Being Human“)
-Baltimore: The Plague Ships Nr. 1 – 5
(auch gesammelt im Hardcover und Tradepaperback Volume 1 „The Plague Ships“)
-Baltimore: The Curse Bells Nr. 1 -5
(auch gesammelt im Hardcover Volume 2 „The Curse Bells“)
-Baltimore: The Inquisitor Nr. 1
(auch enthalten im Hardcover Volume 3 „A passing Stranger and other Stories“)
-Baltimore: Dr. Leskovar´s Remendy Nr. 1 – 2
(auch gesammelt im Hardcover Volume 3 „A passing Stranger and other Stories“)
-Baltimore: The Play Nr. 1
(auch enthalten im Hardcover Volume 3 „A passing Stranger and other Stories“)
-Baltimore: The Widow and the Tank Nr. 1
(auch enthalten im Hardcover Volume 3 „A passing Stranger and other Stories“)
-Baltimore: The Infernal Train Nr. 1 – 3
(auch gesammelt im Hardcover Volume 4 „Chapel of Bones“)
-Baltimore: The Wolf and the Apostle Nr. 1 – 2
(auch gesammelt im Hardcover Volume 5 „The Apostle and the Witch of Harju“)
-Dark Horse Presents Nr. 36
(auch enthalten im Tradepaperback Volume 3 „Sir Edward Grey, Witchfinder: The Mysteries of Unland“)
-Frankenstein Underground Nr. 1 – 5
(auch gesammelt im Tradepaperback „Frankenstein Underground“)
-Hellboy & The B.P.R.D.: 1953 – The Phantom Hand & the Kelpie Nr. 1
(auch enthalten im Tradepaperback „Hellboy & The B.P.R.D.: 1953)
-Hellboy & The B.P.R.D.: 1953 – The Witch Tree & Rawhead and the Bloody Bones Nr. 1
(auch enthalten im Tradepaperback „Hellboy & The B.P.R.D.: 1953“)
-Hellboy Animated: The Yearning Nr. 1
-Living with the Dead Nr. 1 – 3
(auch gesammelt im Tradepaperback „Living with the Dead“)
-Marvel Comics Present Nr. 12
-Tales of the Vampires Nr. 3
(auch enthalten im Hardcover „Buffy, the Vampire Slayer: Tales“, sowie im Tradepaperback „Tales of the Vampires“)
-Sir Edward Grey, Witchfinder: In the Service of Angels Nr. 1 – 5
(auch gesammelt im Tradepaperback Volume 1 „Sir Edward Grey, Witchfinder: In the Service of Angels“)
-Sir Edward Grey, Witchfinder: City of the Dead Nr. 1 – 5
(auch gesammelt im Tradepaperback Volume 4 „Sir Edward Grey, Witchfinder: City of the Dead“)
c) Cover
-Baltimore: Chapel of Bones Nr. 1 – 2
-Baltimore: Empty Graves Nr. 1 – 5
-Baltimore: The Cult of the Red King Nr. 1 – 5
-Baltimore: The Red Kingdom Nr. 1 – 4
-Hellboy Winter Special (Comic Block Variant)

Eine Nachricht von Drawn-Lines/Michael Dedio:

Hallo liebe Messefreaks & Sketchjäger,

über ein halbes Jahr ist jetzt seit unserer letzten Tour vergangen. Das noch junge Jahr 2017 hat seine erste große Messe, die Leipziger Buchmesse, bereits hinter sich gelassen und steuert nun mit mächtigen Schritten auf die zweite dieses Kalenderjahres zu: das Comicfestival in Bayerns wunderschöner Landeshauptstadt München.

In der Hoffnung, daß es wie schon vor 2 Jahren, mit sommerlichen Temperaturen und vielen Besuchern klappt, machen sich erneut etliche Verlage und Comicschaffende auf den Weg, den Lesern und Fans einige unvergeßliche Stunden oder Tage zu bereiten.
Auch wir planen dieses Jahr wieder mit von der Partie zu sein und bringen gleich zwei intressante und vielseitige Künstler mit:

Zum Ersten ist da der junge frühere DC- (Harley Quinn), Image- (Masters of the Universe 200x) und aktuelle Marvel- (Captain Marvel, Spider-Man & the X-Men, Secret Wars: House of M, Ms. Marvel) Maestro

Marco Failla

der zum ersten Mal einen Beusch in Deutschland machen wird.
Unterstützung während der Messe an unserem Stand bekommt er von einem alten, lieben Bekannten, der nach 5 Jahren einmal wieder auf einer kurzen Stippvisite ist und den wir zusammen mit unseren Freunden von Cross Cult präsentieren:

Ben Stenbeck

kommt aus Neuseeland und ist überwiegend für „Baltimore“, „Hellboy“, „B.P.R.D“, sowie „Witchfinder“ bekannt und geschätzt!
Die beiden werden schon die Tage vor Messebeginn auf zwei Signierterminen halt machen:

Dienstag 23.5.17 Frankfurt T3 – Terminal Entertainment 16.00 – 18.30 Uhr
Mittwoch 24.5.17 Würzburg Hermkes Romanboutique 16.00 – 18.30 Uhr

Anläßlich ihres Besuches haben beide Künstler aller Vorraussicht nach eine oder mehrere Kleinigkeiten für ihre deutschen Fans im Gepäck.

Für alle Interessenten an Commissions: Vor der Messe ist leider nichts möglich, beide werden allerdings aller Vorraussicht danach für „at home“ Auftragsarbeiten zu Verfügung stehen.
Bitte sprecht mich entweder per Email oder auf dem Comicfestival hierzu an.

Wenn Ihr Interesse an den Commissions, Fragen oder Anregungen zur Tour habt, schickt mir bitte eine Email unter drawn-lines@gmx.de <mailto:drawn-lines@gmx.de>

Wir wünschen euch und uns ein schönes und unterhaltsames Comicfestival in München und viel Spaß mit Ben und Marco!
Viele Grüße
Drawn-Lines