THE WALKING DEAD: Negan ist hier!


Spätestens seit Beginn der siebten Staffel der ungebrochen populären TV-Serie „The Walking Dead“ ist sich jeder Zuschauer darüber im Klaren, was für erbärmliche Luschen alle vorherigen Fieslinge der Zombie-Saga eigentlich waren. Egal wie „Badass“ der Governor seiner Zeit auch gewesen sein mag, Negan, der soziopathische Rocker mit dem roten Halstuch, dem verschmitzten Grinsen und seiner geliebten Stacheldraht-Baseballkeule „Lucille“ hätte mit ihm den Boden aufgewischt. Und das nicht nur im übertragenen Sinne. Und obwohl Negan eine rücksichtslose, brutale, erbarmungslose und widerliche Figur ist, verströmt er einen unwiderstehlichen Charme, da er felsenfest davon überzeugt ist, für die Menschen um sich herum etwas Gutes zu tun. Ihnen Halt zu geben. Ein sicheres System. Und weil er immer einen dreckigen Spruch parat hat, der Mistkerl.

Auch Robert Kirkman und Charlie Adlard, die Künstler hinter der inzwischen irrsinnig erfolgreichen Comic-Vorlage von „The Walking Dead“, hätten sich wohl nicht träumen lassen, welche Popularität und welchen Merchandise- und Cosplay-Wahnsinn ihre Schöpfung nach sich ziehen würde, nachdem sie erst einmal durch das Fernsehen in den Mainstream multipliziert wurde. Kaffetassen, T-Shirts und Lucille-Repliken lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass Negan trotz seiner Untaten zur mit viel Abstand populärste Figur aus „The Walking Dead“ geworden ist.

Zunächst ursprünglich in 4-seitigen, monatlichen Häppchen erzählt, ist die Vorgeschichte um Negan nun vollständig und auch in Deutschland als Hardcover-Band veröffentlicht worden. Darin erfahren wir, wie Negan vor dem Ausbruch der Zombie-Seuche gelebt hat, was er für ein Mensch war, warum Lucille eigentlich Lucille heißt und natürlich vor allem, wie er zu diesem widerlich charmanten Psychopathen werden konnte, der er heute ist. Das ist deutlich gefühlvoller und tragischer geschildert, als man zunächst vermuten würde, hat aber selbstverständlich genug Pfeffer und fliegende Fetzen, um nicht in weinerliche Disney-Sphähren abzudriften. Geschrieben und Gezeichnet von der eingespielten Stammbesetzung ist „Negan ist hier“ aber nicht nur aufregendes und toll erzähltes Pflichtprogramm für Leser und Sammler der Comic-Reihe. Vor allem eignet sich das Büchlein ausgezeichnet als wenig abschreckendes, da recht dünnes und in sich abgeschlossenes Mitbringsel für TV-Serien-Junkies, denen man mal zeigen möchte, wie viel mehr die Comic-Vorlage von „Thre Walking Dead“ eigentlich zu bieten hat. Verfickt geiler Scheiß, wie Negan sagen würde.


THE WALKING DEAD: Negan ist hier!
Autor: Robert Kirkmann
Künstler: Charlie Adlard
72 Seiten
Hardcover
15,00 Euro
Erschienen bei CROSS CULT


Interview mit „The Walking Dead“-Zeichner Charlie Adlard: