DER WOLF IM SLIP


Der ganze Wald lebt in ständiger Angst vor einem blutrünstigen Ungetüm, mit furchtbaren Hauern und gesträubtem Fell, dass ganz entsetzlich jaulen kann. Die Rede ist nicht etwa vom Grüffelo, sondern vom vielzitierten „Bösen Wolf“. Der ist ganz anders als in Patrick Renners hinreißendem „Großen Bösen Fuchs“ gar nicht böse. Zumindest nicht mehr, seit eine Eule ihm einen angenehm warmen Schlüpper gestrickt hat…

„Der Wolf im Slip“ ist der Titel eines Puppentheaterstücks, dass Sophie, ihres Zeichens Enkeltochter des „Alten Knackers“ Antoine auf Volksfesten oder in Kindergärten aufführt. Dieser Hintergrund des unerwarteten Ablegers der gefeierten Comic-Komödie liefert dem ambitioniert-eigenwilligem Kinderbuch eine zusätzliche Tiefe, die es eigentlich gar nicht nötig hat. Denn der Wolf im Slip ist ein wundervoll naiv illustriertes Lehrstück über Vorurteile. Und über eine Industrie der Angst, die an diesen Vorurteilen verdammt gut verdient.

Dieses bissige kleine Kunstwerk ist erfreulicher Weise nicht das erste Kinderbuch, das kleinen Menschen zeigt, wie unglaublich doof, falsch und unnötig Vorurteile und Pauschalisierungen sind. Die dezent an die oft sozialkritischen Komponenten von US-Kinderliteratur-Guru und Grinch-Erfinder Dr. Seuss erinnernde Sezierung des Systems dahinter ist allerdings etwas ganz Besonderes. Auf knapp 36 Seiten werden wir nicht nur Zeuge der Tatsache, was für ein netter Kerl der arme Wolf eigentlich ist und wie furchtbar falsch wir ihn alle zunächst eingeschätzt haben. Wir lernen vor allem auch, dass die Tiere des Waldes überhaupt kein Interesse daran haben, die Wahrheit über den arglosen Flohteppich auch Fuß fassen zu lassen. Denn wer soll sonst Alarmanlagen oder angst schürende Revolverblätter kaufen?

Eine große und freudige Überraschung im Programm des Bielefelder Splitter-Verlages, dass auf keinen Fall als Sammlerbeilage zu den kongenialen „Alten Knackern“ verstanden werden darf. „Der Wolf im Slip“ ist ein herrlich zynisches Kinderbuch, dass auch vielen Erwachsenen ein bitteres Lächeln auf die Lippen zaubern dürfte.



DER WOLF IM SLIP
Autor: Wilfrid Lupano
Künstler: Mayana Ioiz & Paul Cauuet
36 Seiten
Hardcover
14,80 Euro
Erschienen bei SPLITTER