DIRK GENTLYS HOLISTISCHE DETEKTEI (Bd.2): Ein zu kurzer Löffel

Beitragsbild

Dirk Gently wird von einer Freundin ins Krankenhaus gerufen. Dort wurde eine Familie aufgenommen, die nach einem Urlaub komplett ihre Stimmen, die Fähigkeit zu schreiben oder sich sonst mitzuteilen verloren hat. Keine Frage, dass der Detektiv sich dieses skurrilen Falls annehmen möchte. Da ihm aber jegliche Spuren fehlen, verfolgt er einfach die nächstbeste Passantin, die ihm über den Weg läuft. Da in seinen Augen alles miteinander verwoben ist, muss auch Sie an der Sache beteiligt sein. Wie sich herausstellt, hat die verfolgte Dame aber ein komplett anderes Ziel. Sie ist selbst auf der Suche nach Dirk, um ihn mit nach Afrika zum „Stamm ohne Worte“ zu nehmen. Hier schließt sich langsam der Kreis und die Spürnase sitzt kurz darauf im Flieger nach Kenia, um die Verbindung zwischen der Familie und einem ganzen Stamm mit demselben Problem aufzudecken…

Freuen wird vor allem die Serienfans, dass die Geschichte „Ein zu kurzer Löffel“ auch Bezug auf die Netflix-Produktion nimmt. Das äußert sich vor allem durch kurze Episoden, die vor jedem Kapitel erzählt werden und einen Blick zurück in die Kindheit des Protagonisten werfen. Hier trifft man auf Charaktere und Organisationen, die bereits aus den jüngsten TV-Episoden bekannt sind. Sollte man die Bildschirmadaption noch nicht gesehen haben, kann man der Story aber trotzdem ohne große Probleme folgen.

Geschrieben wurde dieser Band von Arvind Ethan David. Er arbeitete einige Jahre mit dem geistigen Vater der Hauptfigur, Douglas Adams zusammen und hat als Autor für die Netflix-Serie weitere Erfahrungen mit dem hollistischem Detektiv gesammelt. Bei so viel Zeit, die er bereits mit der Figur verbracht hat, wundert es nicht, dass der Humor der originalen Erzählungen immer gut getroffen wird. Die Handlung ist ein wenig gradliniger als im ersten Teil, weiß aber genau so gut zu begeistern und ist mit all den skurrilen Eigenarten gespickt, die Fans so an der Welt rund um Dirk Gently mögen.

Wer noch nicht genug von der Serie hat oder nach der ersten Comic-Veröffentlichung nicht genug bekommen konnte, sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Es wäre aber auch möglich, direkt mit diesem Werk in die Welt von Dirk Gently einzutauchen. Wenn man sich für britischen Humor begeistern kann, ist der Besuch beim Comichändler wohl unerlässlich.


Dirk Gently CoverDIRK GENTLYS HOLISTISCHE DETEKTEI (Bd.2): Ein zu kurzer Löffel
Autor: Arvind Ethan David
Künstler: Ilias Kyriazis, Tony Atkins
128 Seiten
Softcover
17,00 Euro
Erschienen bei PANINI