LADY MECHANIKA: La Dama de la muerte (Bd.4)


Nachdem das letzte Abenteuer „Die Schicksalstafel“ Teile des zweiten und den kompletten dritten Band eingenommen hat, kommt das neue Buch mit zwei abgeschlossenen Kapiteln daher. Beide Erzählungen des Autorenpaares Marcia Chen und Joe Benitez beschäftigen sich mit kulturellen Sagen und arbeiten diese gekonnt in die fiktive Welt von Lady Mechnika ein.

Zuerst erwartet den Leser eine klassische Detektivgeschichte. Bei der Suche nach vermissten Straßenjungen im Londoner Stadtteil Westminster Abbey arbeitet Lady Mechanika eng mit der Polizei zusammen und stößt auf eine alte jüdische Sage, laut der es möglich sein soll toten Gegenständen Leben einzuhauchen und ihnen Befehle zu erteilen. Danach reist die mitgenommene Protagonistin in ein mexikanisches Dorf um den „Dia de los Muertos“ zu feiern und einem verstorbenen Freund zu gedenken. Während der ausgelassenen Festivität tauchen Geister, die sogenannten „Jinetes“ auf und verwüsten das ganze Dorf. Dem Ruf der Gerechtigkeit folgend nimmt die junge Abenteuerin die Fährte auf, um die Bewohner zu rächen…

Schon in den letzten Veröffentlichungen war zu merken, dass Marcia Chen es schafft, dem Steampunk-Universum frischen Wind einzuhauchen. Die Stories schaffen es dank guter Dialoge und toller Story anhaltend Spannung aufzubauen und den Leser gut zu unterhalten.   

Die Bilder von Joe Benitez sind und waren seit dem ersten Buch akkurat ausgearbeitet und immer eine Freude anzuschauen. Bei all der Liebe zum Detail fällt es leicht, in die mechanische Welt einzutauchen. Unterstützt wird dies durch die stets passende, kräftige Kolorierung. Während in London alles in grelles Neonlicht getaucht ist, dominieren beim Tag der Toten viele helle und fröhliche Farben, bis es dann in die finstere Geisterjagd übergeht.

Wer nur ein wenig Spaß und Interesse an der Steampunk-Subkultur hat, wird die Welt von Lady Mechnika lieben. Dieser Band hat bewiesen, dass die Veröffentlichungen qualitativ immer hochwertiger werden. Hoffentlich bleibt es so, denn der nächste Band „Der Uhrwerk-Assassine“, lässt nur bis zum Frühjahr 2019 auf sich warten.


Leseprobe


LADY MECHANIKA: La Dama de la muerte (Bd.4)
Autoren: Joe Benitez, M. M. Chen
Künstler: Joe Benitez, Martin Montiel, Beth Sotelo, Peter Steigerwald
160 Seiten
Hardcover
24,80 Euro
Erschienen bei SPLITTER