Loki Bd.1: Liebesgrüße aus Asgard

Der wiedergeborene, junge und deutlich weniger bösartige Loki hat bereits mit den von der Kritik gefeierten „Young Avengers“ seinen Einstand in das Marvel-Universum mit Bravour bestritten. Das erneuerte, brüderliche Band zwischen dem Gott der Lügen und seinem Bruder Thor im Kino-Blockbuster „Thor – The Dark World“ wird sicher zu dieser Neuausrichtung seinen Beitrag geleistet haben. Was der neue, verjüngte Loki an Boshaftigkeit vermissen lässt, hindert ihn jedoch nicht daran auch weiterhin jede Menge Schabernack zu treiben und stets zuerst der eigenen Sache zu dienen. Logisch, dass soviel potentielles Chaos eine strenge Hand benötigt. Die erhält der heranwachsende Ase durch seine Mutter, die ihn beauftragt, die vielen auf der Erde verstreuten Götter ihres Königreiches notfalls gegen ihren Willen zurück in die Heimat Walhalla zu überführen. Und Loki wäre nicht Loki, wenn er dieses Ziel nicht mit allerlei Lug und Trug verfolgen würde. Das einzige was dem siegessicheren Junggott noch Sorge bereitet, ist seine dunkle Seite, deren Gegenwart er noch immer zu spüren glaubt…

Tom Hiddlestons schauspielerische Verkörperung von Loki ist einer der absoluten Fan-Favoriten unter den Charakteren des Marvel-Filmuniversums. Auch viele Damen finden dabei Gefallen an dem charismatischen und gewitzten Bösewicht. Da macht es Sinn, der eigenen Comic-Serie des „Tricksters“ einen großzügigen Schuss romantische Verwicklungen und sprühende Funken zu verpassen, die aber stets durch Wortwitz statt durch weichgezeichneten Kitsch glänzen. Überhaupt ist der pfiffige, augenzwinkernde Humor fernab anarchischer Deadpool-Feuerwerke die große Stärke von „Loki“. Zahlreiche popkulturelle Referenzen, Zitate aber auch wohldosierte Action-Akzente bieten neuen und jüngeren Lesern und Leserinnen einen idealen Einstieg in Marvels Comicwelten, ohne dabei je zu belanglos oder glattgebügelt für erfahrene Fans zu geraten.

Wer im Kino seine Freude an Loki hatte, der wird auch mit „Liebesgrüße aus Asgard“ auf seine Kosten kommen, das leichte, sehr ansprechend präsentierte Unterhaltung im Umfeld der Avengers bietet. „Gestandene Kerle“ die hinter dem Band aber nur einen abgespeckten Comic-Köder für Teenager-Damen vermuten, haben extremen Nachholbedarf. Mit den „Runaways“ oder dem genialen „Avengers Arena“ hat das Haus der Ideen in der Vergangenheit schon mehrfach bewiesen, dass Zugang für ein jüngeres Publikum und Qualität sich keinesfalls ausschließen müssen.

  • Loki Bd.1: Liebesgrüße aus Asgard
  • Autor – Al Ewing
  • Künstler – Lee Garbett
  • Stories – All-New Marvel Now! Point One 1, Loki: Agent of Asgard 1-5
  • 124 Seiten
  • Softcover / Limitiertes Softcover
  • 14,99€ / 20,00€
  • Erhältlich bei Panini

Copyright © 2016 by Marvel
lokipg