DIE ENTSETZLICHE ANGST DER EPIPHANIE SCHRECK


Epiphanie wird ständig von ihrer Angst in Form eines großen Schattens verfolgt. Dabei scheint dieser immer weiter zu wachsen, was bei dem Mädchen großes Unbehagen aufkommen lässt. Ein Teufelskreis, den sie so schnellst wie möglich durchbrechen will. Ratlos macht sich Epiphanie auf die Suche nach Hilfe um ihre Angst zu bändigen. Auf ihrem Weg durch eine sonderbare Welt trifft Sie verschiedenste Bewohner, die alle gelernt haben, mit ihrer ganz eigenen Furcht umzugehen. Vom furiosen Ritter bis zum peitschenschwingenden Dompteur versucht jeder dem kleinen Mädchen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Auf Schritt und Tritt wird Sie dabei von ihrem furcheinflösenden Begleiter verfolgt.

Epiphanie Schreck ist ein modernes Märchen und behandelt den Umgang mit Ängstlichkeit und die Auswirkungen dieses äußert unangenehmen Gefühls auf Kinder und ihre Umgebung. Die Bilder und zurückhaltenden Farben von Clément Lefèvre wirken gerade zu Anfang sehr düster und unterstützen die furchteinflößende Atmosphäre der Geschichte sehr stark. Je weiter man in der Storyline voranschreitet, umso mehr entfaltet sich eine bunte Märchenlandschaft, die den Leser in eine wundervolle Welt voll skurriler Wesen entführt. Gerade zu Beginn entsteht an einigen Stellen der Eindruck, in einer Story des außergewöhnlichen Regisseurs Tim Burton gelandet zu sein.

Autor Séverine Gauthier schickt das verängstigte kleine Mädchen auf eine Reise quer durch ein abwechslungsreiches Szenario, um am Ende eine wichtige Erkenntnis über ihre Persönlichkeit zu gewinnen. Auch wenn die Erzählung dabei einige Schlenker absolviert, um die verschiedenen Formen der Angst plakativ darzustellen, kann der Verlauf nicht mit unerwarteten Wendungen oder großen Überraschungen aufwarten. Bis zum Schluss ist die Handlung auch für junge Comicfans gut nachvollziehbar.

Ein sehr schön gezeichnetes Märchen, bei dem es möglich ist, mitzufühlen und sich von all den faszinierenden Wesen einer unbekannten Fabelwelt beeindrucken zu lassen. Dabei gibt eine ernsthafte Auseinandersetzung mit einem Thema, dem sich jeder irgendwann stellen muss. Wer nach dem Lesen noch ein wenig in der Welt von Epiphanie verweilen möchte, findet hinten im Buch noch ein kleines Gesellschaftsspiel, mit dem man sich ein wenig Zeit vertreiben kann.


Leseprobe


DIE ENTSETZLICHE ANGST DER EPIPHANIE SCHRECK
Autor: Séverine Gauthier
Künstler: Clément Lefèvre
96 Seiten
Hardcover
19,95 Euro
Erschienen bei SPLITTER